Finanzcrash! Was ist da eigentlich passiert? # 1

15 Okt 2008

Ein Erklärungsversuch für Wirtschaft Newbies.

Wie alles anfing

Erinnern Sie sich noch an bestimmte SPAM-Mails?

Es ist schon eine ganze Weile her. Da fanden wir jeden Morgen Dutzende von SPAM-Mails mit Kredit- und Hypothekenangeboten in unserem elektronischen Postfach. Neugierige wurden vom Absender darüber informiert, dass man dank dieser Mail ohne weiteres Konsum- und Hypothekenschulden bekommen könne. Ohne weitere Prüfungen. Auch wenn man schon andere Kredite hatte. Auch wenn es mit dem Job nicht so richtig lief. Bloss anrufen, und Geld fliesst. Endlich den Traum vom Eigenheim erfüllen. In die Mittelklasse aufsteigen.

Wir haben diese Mails gelöscht. Diese Angebote waren ja für US Amerikaner bestimmt. Zufällig erinnerte ich mich neulich wieder daran. Denn diese Kredite sind ja die eigentliche Ursache für das gegenwärtige Desaster.

Ab Beginn des neuen Jahrtausends wurde in den USA der Leitzins durch die Notenbank kontinuierlich gesenkt. Auch weil 2001 diese Flieger zweckentfremdet wurden und man die Stimmung aufheitern wollte. Die Hypotheken wurden immer billiger und ein Bauboom begann. Der George W. wollte das so. Ab 2005 wurden die Banken mit der Kreditvergabe noch grosszügiger und man bekam sogar ohne Eigenmittel die Möglichkeit, ein Haus zu erwerben. Die Zinszahlungen wurden während der ersten zwei Jahre noch zusätzlich gesenkt, anschliessend nach oben angepasst. Dann begannen die Probleme. Konjunkturschwäche. Immobilienkrise. Der angeblich ahnungslose George W., Bankmanager, Finanz- und Wirtschaftsminister in seinem Schlepptau. Ausser Alan Greenspan, ehemaliger US Notenbankchef, der nun zugibt falsch gelegen zu haben.

Heute stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Finanzwirtschaftlich. Und bald wohl auch in der realen Wirtschaft. Aber auch die besten Auguren wissen es nicht so genau. Ja aber wieso denn wir hier in der Schweiz? Wir haben doch die Spam-Mails gelöscht. Das war doch alles drüben in Amerika. Nicht?

Eben nicht. Begriffe, Zusammenhänge und Eigenartiges versuche ich in den kommenden Tagen an dieser Stelle aufzudröseln. Was machen eigentlich Banken, damals und heute? Was sind Finanzprodukte? Warum sind Banker nicht gleich Banker? Was machen all die Kontrollinstanzen? Sind die Bankmanager eigentlich dämlich? Staat als Teil des Marktes? Und unsere Werte? Sozis im Hoch, die anderen machen von Asche übers Haupt bis Arroganz.

Viel Spass und

LiebGrussVomTom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.